Scuol on Superbus

Es war eine eher schlaflose Nacht, denn einige haben uns Streiche gespielt. Demnach waren am nächsten Morgen alle k.o. Einmal mit Frau Walkers „Somewhere over the Rainbow“ aus dem Schlaf gerissen, stärkten wir uns mit Honig – und Konfibroten. Als wir fertig waren, putzen wir das ganze Lagerhaus und jeder erledigte sein Ämtchen. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: alle durften eine Aktivität für das Morgenprogramm wählen. Die eine Hälfte nahm Schlittschuhlaufen, die andere Dorfwanderung. Es war lustig und niemand möchte nach Hause gehen. Jetzt fahren wir gerade mit dem Car nach Ägeri. Es war ein mega tolles Lager! Danke dafür!:)

 

Luzia, Chloé, Lynn, Larissa, Maylis, Anna, Alina

 

WhatsApp Image 2018 02 09 at 10.21.50

WhatsApp Image 2018 02 09 at 10.21.43

WhatsApp Image 2018 02 09 at 11.00.22

Scuol on Race

Unser letzter Tag auf der Piste begann pünktlich um 8 Uhr mit einem feinen Frühstück.

 

Als Frau Walker und Frau Gisler mit einem Kostüm in den Essraum kamen, realisierten wir erst, dass heute der Schmutzige Donnerstag war. Es waren alle bei bester Laune, als wir um ca. halb 10 auf der Piste ankamen. Einige Kinder hatten ein Kostüm auf der Piste an. Da unser jährliches Skirennen vom Nachmittag auf den Vormittag verlegt wurde, wärmten wir uns bereits am Start ein. Um 10 Uhr starteten die Ersten Teilnehmer. Das Rennen musste aber mehrmals aufgrund des nebligen Wetters pausiert werden. Diese Unterbrechungen waren aber von kurzer Dauer, nach ca. einer Stunde hatten es schliesslich alle absolviert.  Schon um 11 Uhr gingen wir in unser Stammrestaurant „Chamanna Naluns“ essen. Es gab eine feine Lasagne und zum Schluss bedankten wir uns mit einem grossen Applaus beim Gastwirt. Nach dem Essen gingen alle in freien Gruppen wieder auf die Piste. Um ca. 3 Uhr gingen die Ersten schon wieder zurück ins Lagerhaus.

 

Am Abend gab es für alle ein sehr leckeres Fondue. Nach dem gemeinsamen Abendessen gab es einen bunten Abend mit verschiedenen Spielen. Auch wurden wir noch über den morgigen Tag informiert. Ziemlich entspannt klang der Tag dann aus, und alle gingen auf ihre Zimmer, um zu schlafen.

 

Text geschrieben von Lukas, Alvaro, Jari, Jan, Joel und Cla. (mit Hilfe von Anika)

1

1

1

1

1

1

1

1

1

1

Scuol on Näbu

Auch heute wurden wir wieder von einem gemeinen Leiter geweckt. Unsere Motivation haben wir leider wegen des schlechten Wetters schon nach der ersten Abfahrt nicht mehr gefunden. Das schlechte Wetter trieb uns schon relativ früh ins warme Chamanna Naluns und wir genossen ein leckeres Zmittag. Ein Teil der Gruppe blieb noch den ganzen Nachmittag auf der Piste und genoss plötzlich einen wolkenlosen Himmel, während die anderen das Thermalbad in Scuol unsicher machten. Nach dem Znacht war der Casinoabend mit Poker, Roulette und Black Jack eröffnet.
Heute gelernt: Näbu ist eine stark deprimierte Wolke in ihrer Downphase.

 

Scuol on Broadway


Am Morgen wurden wir von Frau Keller geweckt. Nach dem Zmorge traffen wir uns alle in voller Skimontur vor dem Haus, um im Skibus ein kleines Stehplätzchn zu ergattern, denn normalerweise ist er schon fast voll, wenn er hier ankommt. Deshalb mussten einige im folgenden Bus mitfahren.

 

Im Skigebiet angekommen haben wir zum Einwärmen ein Evolutionsspiel gespielt. Man fängt als Wurm an und macht gegen einen anderen ein „Schäre-Stei-Papier und entwickelt sich weiter wenn man gewinnt. Danach sind wir in den Skigruppen gefahren bis zum Mittag. Zum Zmittag gab es „Ghackets und Hörnli“.

 

Am Nachmittag durften wir wieder in eigenen Gruppen fahren. Nach einem gemeinsamen Treffen um drei Uhr, konnte man die Talfahrt antreten oder noch etwas im Gebiet fahren, bevor man aufs Bähnli durfte.

 

Um sechs Uhr gab es Znacht und zwar „Toast Hawaii“ und andere Toasts. Nach dem Essen erledigten alle ihre Ämtli. Nun freuen wir uns auf einen coolen Film.

 

WhatsApp Image 2018 02 06 at 15.25.49

IMG 20180206 WA0013

IMG 20180206 WA0013

IMG 20180206 WA0013

IMG 20180206 WA0013

IMG 20180206 WA0013

Scuol on Ski

Heute war der erste Skitag in Scuol. Wir hatten alle einen tollen Tag auf der Piste.

Es war gutes Wetter zum Skifahren. Mittag gegessen haben wir im Restaurant Chamanna Naluns. Es gab Wienerli mit Pommes und Salat. Zu trinken gab es Punch, gewisse Leiter zogen es vor Döner zu essen! Leider mussten wir heute schon jemanden ins Spital bringen. Wir hatten aber alles in allem einen schönen Tag:). Ausserdem kennen sich nun alle etwas besser im Skigebiet Scuol aus.

Wir freuen uns nun auf einen lustigen Spieleabend.